Zoraki 918 Schreckschuss Pistole Kal. 9mm P.A.K., brüniert

  • 46151
Extrem... mehr
Produktinformationen "Zoraki 918 Schreckschuss Pistole Kal. 9mm P.A.K., brüniert"
Extrem beliebt, zuverlässige Funktion und stabile Verarbeitung:  

Die Zoraki 918 Schreckschusspistole im Kaliber 9mm P.A.K. ist derzeit eines der gefragtesten Modelle im Bereich der Gas-Signal-Pistolen. Bekannt für ihre zuverlässige Funktion, saubere Verarbeitung und stabile Bauweise. Genutzt wird die Zoraki 918 zur Selbstverteidigung und für das Verschießen von Signaleffekten an Silvester.

Das hochwertige Polymer-Griffstück mit angerauter Oberflächenstruktur liegt auffallend gut in der Hand und trägt zur hervorragenden Handhabung bei. Alle Bedienelemente sind gut erreichbar. Kurzer Abzugsweg mit deutlich spürbarem Druckpunkt. Der Metallschlitten sitzt passgenau auf dem Griffstück. 

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich die Zoraki in ihre Einzelteile zerlegen und kann so schnell und einfach gereinigt werden.Geliefert wird die Schreckschusspistole inkl. einem Abschussbecher zum Verschießen von Signaleffekten, einer Reinigungsbürste und einem Kunststoff-Koffer.

Tipp: Zum Schießen an Silvester empfehlen wir Ihnen das große Magazin.

Lieferumfang:
  • Zoraki 918 Schreckschuss-Pistole Kal. 9mm P.A.K. brüniert
  • Handbuch
  • Reinigungsbürste
  • Abschussbecher
  • Waffenkoffer

Details zu Zoraki 918 Schreckschuss-Pistole:
  • Kaliber: 9mm P.A.K.
  • Munition: Knall/Platzpatronen, CS-Gas- und Pfefferpatronen im Kaliber 9mm P.A.K.
  • Abzuug: Single- und Double-Action
  • Magazin-Kapazität: 18 + 1 Schuss
  • Metallschlitten
  • Griffschalen: schlagfester Kunststoff
  • Schiene (20,6 mm) unter dem Lauf für taktische Anbauteile
  • Länge: ca. 21,9 cm
  • Lauflänge: 13,2 cm
  • Gewicht: 870 g
  • Ausführung: brüniert
  • Marke: Zoraki
Weiterführende Links
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Zoraki 918 Schreckschuss Pistole Kal. 9mm P.A.K., brüniert"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen